eulenschutz
Ladevorgang
SEARCH

praktischer eulenschutz, eulencam.de, eulenschutz.de > Steinkauz.info und Co. in Ritterhude - IG Steinkauz LK OHZ

eulenschutz.de Steinkauz.info und Co. in Ritterhude - IG Steinkauz LK OHZ, Eulen, Eule, eulen, eule
123456789101112
eulenschutz.de eulenschutz.de


Eulenschutz.de in Ritterhude

Wissenschaftliches

Es ist ja bekannt das die Sinneszellen bei Eulen deutlich besser etwickelt sind als bei uns. Es befinden sich mehr Stäbchen (Rezeptoren) auf der lichtempfindlichen Retina in höherer Dichte. Ein Mensch ( ∅ 23mm ) würde ein Tennisball- ( ∅ -7 cm ) großes Auge benötigen wie ein Falke (Nowka, Baumeister) um zu sehen können wie er.
prev
cmsimgmanager
gal
images/dasauge.jpg
Die Eule treibt es noch auf die Spitze und man müsste es mit den Faktor 2 multiplizieren ( ∅ 14 cm ) um dasselbe wahrzunehmen . Das entspräche fast dem Durchmesser eines kleines Handballes. Da der Eulenaugenkörper nicht rund sondern trichterförmig ist, ist die Eule auch in der Lage die Pupillen weiter zu öffnen. Sie ist somit in der Lage, selbst bei bewölktem Mond, eine Maus in ca. 100m Entfernung zu sehen. Aber gäbe es eine totale Dunkelheit würde sie auch nichts mehr sehen, etwas Licht ist schon notwendig. Zudem befinden sich noch weitere Schichten am Eulenauge, z.B. um sich am Tag vor der Helligkeit zu schützen. Greifvögeln und Eulen sind anscheinend weitsichtig.

UV Licht reflexion

Vor einigen Jahrzehnten hat man die Erkenntnis erlangt, daß Vögel im UV Bereich sehen können. Das bringt einige Vorteile mit sich. Zum einen erkennen sich die Vögel untereinander besser und bei der Futtersuche können sie ausmachen, da Mäuseurin sehr stark reflektiert, wie vielversprechend eine Stelle um Beute zu machen ist. Bei Jungvögeln ist die Ausprägung der Reflexion je nach Alter unterschiedlich ausgebildet. So können die Eltern erkennen wer mit der Fütterung dran ist, bzw welches Küken das Jüngste ist.

Gene lernen

DNA enthält viel Informationen und auch "schlafende" Segmente. Vor kurzem hat man das Wissen erlangt, dass Genstränge, die unter Einfluß von Ausschüttungen stehen, angeregt werden können und somit Verhalten weitergegeben werden kann (DNA Methylierung), somit sind Jungtiere in der Lage das Verhalten von Eltern zu erben. Im Prinzip geht es dabei um den Überlebenstrieb.

Tastsinn

An den Federborsten am Schnabel kann z:B die Fütterung angeregt werden. Man kann das beobachten wenn Altvögel mit Küken "schnäbeln".
Taxonomie

von: thorsten geändert:2019-08-17 06:33:25 Views:374
change